Hans Steiner

«Im Lauterbrunnental haben wir einzigartige geographische Ansprüche, wofür wir einzigartige Lösungen brauchen. Auf den UT Absetzkipper GIGANT kann man sich immer verlassen, denn er meistert alle Herausforderungen.»

Hans Steiner

Steiner Transporte AG

Ein Spezialist im Tal

Bei der Steiner Transporte AG in Lauterbrunnen (Kanton Bern) dreht sich schon seit über 100 Jahren alles um das Thema Transport. Früher noch mit Pferd und Kutsche unterwegs, kann Hans Steiner, der das Familienunternehmen seit 2014 führt, heute auf zwölf Fahrzeuge für alle Bedürfnisse zurückgreifen. Und das ist auch gut so, denn sein Einsatzgebiet im Berner Oberland ist geografisch bedingt anspruchsvoll, und das braucht flexible, verlässliche und einzigartige Lösungen.

Vertrauen und Verlässlichkeit sind Hans Steiner nicht nur bei seinen Mitarbeitern wichtig, die schon bis zu 40 Jahren im Familienbetrieb mitarbeiten, sondern auch bei seinem Fuhrpark. Er setzt seine Fahrzeuge in seinen zwei Geschäftsfeldern ein: ganzjährig in der Kehrichtentsorgung, um die sich seine Familie schon seit 70 Jahren im Tal kümmert, und saisonal im Baubereich, zu dem auch sein eigenes Kieswerk zählt. In beiden Bereichen stellen seine zwei UT-Absetzkipper ihr Können täglich unter Beweis. Seinen ersten UT-Absetzkipper Gigant von 2006 hat er letztes Jahr nach über 13 000 Stunden problemloser Laufleistung durch ein neues, baugleiches Modell ersetzt. Hans Steiner kann sich somit aus Erfahrung immer auf die UT-Absetzkipper verlassen. Egal, ob es im Winter extrem kalt ist, und egal, wie schwer die Herausforderungen auch sind: Durch die extreme Robustheit und Hebekraft meistert er alle Herausforderungen. Zufrieden sagt Hans Steiner: «Wenn ein Fahrzeug einen nie im Stich lässt, baut man Vertrauen, sogar eine Beziehung auf – zum Fahrzeug und zu UT.»

UT-Funkfernsteuerung mit Mini-Joystick.

UT Funksteuerung mit Mini-Joystick

Keinen Leerlauf durch flexiblen Einsatz

Besondere geografische Herausforderungen im Lauterbrunnen Tal sind durch die Terrassendörfer Wengen und Mürren gegeben. Das Leben zwischen dem Tal und den Dörfern ist nur durch zwei Bahnen verbunden – das heisst, dass alles, was auf dem Berg gebraucht wird oder entsorgt werden muss, nur mit der Bahn transportiert werden kann. Darauf hat sich die Steiner Transporte AG eingerichtet. Mit den Spezialaufbauten von UT und einer grossen Auswahl an unterschiedlichen Containern und Mulden für die Schilthornbahn kann in Mürren die Müllentsorgung mit demselben Absetzkipper vorgenommen werden wie die Versorgung mit Baumaterialien während der Bauzeit im Sommer. So deckt der gleiche Fahrer ein extrem breites Aufgabengebiet ohne Unterbrechung ab, und der UT-Absetzkipper verzeichnet keinen Leerlauf. Diese Flexibilität erleichtert den Arbeitsalltag sehr.

Abtransport des leeren Müllcontainers nach Mürren.

Schilthornbahn Gondelbahn mit angehängtem Container, welcher von UT-Absetzkipper abtransportiert wurde.