Jörg Schnyder

«Seit 35 Jahren ist UT ein zuverlässiger Partner für uns, da wir uns beim Absetz- und beim Abrollkipper auf die bewährte Qualität verlassen können. Auch bei den kürzlich bestellten Spezialcontainern hat UT alle unsere Wünsche zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt.»

Jörg Schnyder

Schnyder – Transporte & Altmetalle AG
entsorgungspark.ch

Gelebter Umweltschutz dank durchdachtem Wertstoff-Recycling

Umweltschutz und Nachhaltigkeit waren noch nicht im Fokus der Öffentlichkeit, als Albert Schnyder 1978 den Grundstein für sein Unternehmen legte. Mittlerweile trägt die Schnyder – Transporte & Altmetall AG mit Sitz in Tann-Rüti ZH einen wichtigen Teil dazu bei, dass die verschiedensten bereits gebrauchten Materialien gesammelt und zur Wiederverwendung dem Wertstoffkreislauf zugeführt oder fachgerecht entsorgt werden. Bereits seit 35 Jahren setzt Schnyder dabei auf die bewährte Qualität der Fahrzeugaufbauten, Mulden und Container der UT Umwelt- und Transporttechnik AG.

Umweltschonendes Verhalten sowie eine hohe Servicequalität sind für Geschäftsleiter Jörg Schnyder, der das Familienunternehmen seit 2016 in zweiter Generation führt, zwei zentrale Anliegen. Die zunehmende Umweltbelastung und der damit verbundene Verbrauch an Rohstoffen beschäftigen ihn und sein 11-köpfiges Team täglich. In der Multi-Sammelstelle, die die Schnyder – Transporte & Altmetall AG im Auftrag der Gemeinde Rüti ZH betreibt, kann hautnah miterlebt werden, was alles entsorgt wird. Von PET und Karton über Glas und Batterien bis hin zu Kunststoff oder Sperrmüll. Aber auch Alteisen, Blech, Schutt oder Elektrokabel finden ihren Weg in den Entsorgungspark, wo alles fein säuberlich sortiert, aufbereitet und wenn immer möglich einer weiteren Verwendung zugeführt wird. Dazu bietet der Entsorgungsfachbetrieb auch einen Muldenservice sowie die Ausführung kleinerer Abbrüche und Demontagen an. «Es gibt mittlerweile fast nichts, was nicht in irgendeiner Form wiederverwertet werden kann, und falls doch, sorgen wir dafür, dass es fachgerecht entsorgt wird», fasst Firmenchef Jörg Schnyder den vielfältigen Tätigkeitsbereich seiner Unternehmung zusammen.

Für Geschäftsleiter Jörg Schnyder bedeutet Recycling gelebten Umweltschutz.

Geschäftsführer Jörg Schnyder steht auf blau gelbem Abrollkipper.

Dienstleistungs­gedanke auch im Sinne der Umwelt

Der Dienstleistungsgedanke steht bei Schnyder und seinem Team im Mittelpunkt. Sie kennen ihre Kunden, arbeiten sehr eng mit ihren verschiedenen Entsorgungspartnern zusammen und setzen alles daran, dass Kundenwünsche speditiv erfüllt werden, ohne den Umweltgedanken dabei ausser Acht zu lassen. Leerfahrten beispielsweise werden so gut wie möglich vermieden. Viele Kunden vertrauen den zuverlässigen Leistungen des Familienunternehmens bereits seit über dreissig Jahren. Eine lange Geschichte hat auch die Partnerschaft mit der UT Umwelt- und Transporttechnik AG aus Ruggell FL. «Mein Vater erhielt 1985 den ersten Prototyp eines 3-achsigen UT-Absetzkippers, dessen Qualität ihn dermassen überzeugte, dass wir seither ausschliesslich auf UT-Aufbauten setzen», erzählt Jörg Schnyder, und weiter: «Dieser UT-Absetzer sorgte damals bei den Mitbewerbern in der Region für Gesprächsstoff. Einige kamen sogar, damit ihnen mein Vater das neuartige ‹Welaki›-System (wechseln, laden, kippen) vorführen konnte.» Die Antwort auf die Frage, was ihn an UT besonders überzeuge, muss sich Schnyder denn auch nicht lange überlegen: «Es sind die Qualität und die Verlässlichkeit, die wir an den Erzeugnissen von UT besonders schätzen.» Diese hätten über die Jahre hinweg nie nachgelassen. Gleichzeitig habe sich UT stetig weiterentwickelt und geniale neue Entwicklungen, wie beispielsweise die patentierte mechanische Muldensicherung «Fix-Click», auf den Markt gebracht.

UT Umwelt- und Transporttechnik AG als zuverlässiger Partner

Mittlerweile sind bei der Firma Schnyder ein UT-Absetzkipper sowie ein UT-Abrollkipper im Einsatz. Ein weiterer Absetzkipper folgt diesen Sommer. «Unsere Fahrzeuge haben fast keine Standzeiten, aber trotzdem hatten wir bei den UT-Aufbauten in den vergangenen Jahren kaum Reparaturen», so Jörg Schnyder. Als weiteres Erfolgserlebnis bezeichnet er die kürzlich gelieferten stapelbaren Spezialcontainer, die UT ausschliesslich für die Ansprüche der Schnyder – Transporte & Altmetall AG entwickelt hat. Er habe genau sagen können, was er sich vorstelle und was die neuen Container können müssten. Danach habe UT sich sofort an die Umsetzung gemacht, und bereits sechs Wochen später seien die zwölf Sonderanfertigungen geliefert und mittlerweile zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten im Einsatz. Es seien genau diese Qualitäten sowie das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, die er an der Firma UT zu schätzen wisse, bringt es Schnyder auf den Punkt. Deshalb werde er mit seiner Unternehmung auch künftig auf die Zusammenarbeit mit der Liechtensteiner Firma, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiert, setzen.

Die speziell von UT für Schnyder angefertigten Container dienen der Lagerung verschiedener Wertstoffe und können dank seitlich und an der Stirnseite angebrachter Stapleraufnahmeprofile flexibel bewegt und platzsparend gestapelt werden.

Zwei blaue Container aufeinander gestapelt mit weiteren Fahrzeugen im Hintergrund.

Ein Familienbetrieb mit Zukunft

Bereits als Bub half Jörg Schnyder gerne im Betrieb mit. Die Vielfalt der gesammelten Rohstoffe fasziniert ihn. Nachdem er eine Lehre als Lastwagenmechaniker absolviert hatte, trat er in den Familienbetrieb ein und lernte das Entsorgungsgeschäft von Grund auf kennen. Auch sein heute 13-jähriger Sohn ist immer wieder im Entsorgungspark anzutreffen, ebenso wie seine Ehefrau sowie seine Eltern, die – trotz Pensionierung – gerne im Betrieb einspringen. Die Arbeit mit den unterschiedlichsten Materialien mache ihm nach wie vor grosse Freude, so der sympathische Unternehmer: «Das Sammelgut lässt sich immer besser in die einzelnen Rohstoffe zerlegen, was gleichzeitig auch neue Herausforderungen mit sich bringt und die Anwendung fortschrittlicher Technologien erfordert.» Als eigentlichen Meilenstein für seine Unternehmung bezeichnet Schnyder das eigene Firmengelände in Tann, welches die Familie 1993 erwerben konnte. Dank diesem eigenen Stück Land konnte die Unternehmung kontinuierlich wachsen und steht heute auf soliden Füssen mit vielversprechenden Zukunftsaussichten.

Dank laufender Investitionen in den Fuhrpark ist die Schnyder – Transporte & Altmetall AG heute in der Lage, die verschiedensten Rohstoffe effizient auszusortieren und für die Wiederverwendung vorzubereiten.

Halle mit Bagger, wo verschiedene Rohstoffe und Altmetalle aussortiert werden.